Blogstudie.com

Studie über Corporate Blogs

Die deutschen Corporate Blogs bringen es nicht!

keine Kommentare

Nach dem Web 2.0 Kongress in Frankfurt veröffentlichte förderland.de einen Veranstaltungsbericht mit dem Titel „Die deutschen Corporate Blogs bringen es nicht!“. Dabei wurde Robert Basic mehrmals zitiert:

„Die meisten Corporate Blogs sind langweilig und steif, weil man es einfach verbockt hat.“

„Die deutschen Corporate Blogs bringen es nicht. Sie sind nicht lernfähig.“

„Ich habe noch nie gehört, dass ein Ladenbesitzer vorher aufgibt, weil er Angst vor Beschwerden hat. Noch nie, weltweit nicht. Aber bei Blogs soll das immer ein K.o.-Kriterium sein.“

„Unternehmen werden künftig gezwungen sein, über Blogs, Twitter und andere zu kommunizieren, anstatt sich auf die Presse zu verlassen.“

Robert Basic bringt es auf den Punkt. Unterscheiden sich diesbezüglich die Österreicher? Ich werde dieser Frage im Zuge meiner Arbeit nachgehen.

Geschrieben von Zacasa

22. November 2009 um 16:48

Abgelegt in Allgemein

Hinterlasse doch ein Kommentar